Josef Forstner

© Andreas Mattersberger

Biographie

1969 erstes Engagement am Landestheater Linz. Von 1976 bis 2009 Mitglied der Wiener Volksoper. Vorliebe für Rollen des komischen Fachs wie z.B. Doolittle (MY FAIR LADY), Kagler (WIENER BLUT), Njegus (DIE LUSTIGE WITWE), Zopf (DER FIDELE BAUER), Frosch, Frank (DIE FLEDERMAUS), Papacoda (EINE NACHT IN VENEDIG). Tourneen im Ausland (Japan, USA, Russland, Italien, Sardinien, Spanien, Schweiz). In Luzern spielte er den Frosch (DIE FELDERMAUS). 2011 Basil (DER GRAF VON LUXEMBURG) in der Volksoper Wien, 2012 DER FIDELE BAUER in Blindenmarkt. In Baden war er als Graf Jean Estragon (DER ZIGEUNERPRIMAS), zuletzt in 1001 NACHT und DER OPERNBALL zu erleben. In den letzten Jahren, nach seiner Pensionierung, zahlreiche Auftritte beim Lehár Festival Bad Ischl, dem Kufsteiner Operettensommer und in Güssing/Burgenland. Als besondere Auszeichnung erhielt er 2002 die Verleihung des Titels ‚Kammersänger’.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mitwirkend bei

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock
Wiederaufnahme

In ANATEVKA dreht sich alles um den armen Milchmann Tevje und seine fünf Töchter, die ihre eigenen Vorstellungen haben, was das Heiraten betrifft.
Nachdem die Spielserie im Herbst 2020 wegen Lockdowns frühzeitig abgebrochen werden musste, wird das Musical nun wieder in den Spielplan aufgenommen.

Bühne Baden Stadttheater

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden