Kurzbeschreibung

Auf unvergleichliche Art und Weise interpretiert René Rumpold Chansons von Edith Piaf, Charles Aznavour, Gilbert Bécaud, Georges Moustaki, Jacques Brel u.v.m. Zu hören sind PADAM PADAM, SOUS LE CIEL DE PARIS, NE ME QUITTE PAS, AMSTERDAM, ET MAINTENANT, NATHALIE, YESTERDAY WHEN I WAS YOUNG, COMME ILS DISENT, COMME D’HABITUDE u.a. Am Klavier: Barbara Rektenwald

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

René Rumpold

© © privat
© privat

Biographie

René Rumpold. Der vielseitige Künstler (Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Pädagogik, Regie, Autor) ist in Baden kein Unbekannter mehr.

Unzählige Produktionen sang und spielte er hier, als auch in Klagenfurt, Graz, Salzburg, Ronacher, Raimundtheater, Staats-, Volks- und Kammeroper Wien, St. Gallen, Münster, Bloomsbury, Her Majesty`s (London), Olimpico (Rom), Shubert (Broadway), Liceu, Beijing etc. Festivals: Trier, Potsdam, Berlin, Reinsberg, Schönbrunn, Santa Fe, St. Louis, Glimmerglass (NY) etc.

Werke: „Edith Piaf – Nein, ich bereue nicht“, „The George Gershwin Story“, „Melina Mercouri – Meine letzte Reise“, „Marlene Dietrich – Mythos, so'n Quatsch“, „Marika Röck – Ich bin…“, u.v.m.                                                                                                                                 

Mitwirkend bei

SUNRISE, SUNSET

DIE SCHÖNSTEN MELODIEN JÜDISCHER KOMPONISTEN

VON GEORGE GERSHWIN BIS LEONARD BERNSTEIN U.V.M.

Dieser Abend beinhaltet nicht nur unvergessliche Kompositionen, sondern auch Geschichten und Anekdoten über die größten jüdischen Komponisten und Schriftsteller. Natürlich darf auch der jüdische Witz in diesem Programm nicht fehlen. „Ein wunderbarer Abend zwischen Lachen und Tränen!“ kolportierte die Kritik.
Gesungen von René Rumpold, rezitiert von Johannes Terne.
Am Klavier: Markus Vorzellner

Bühne Baden Max-Reinhardt-Foyer

CABARET

Buch von JOE MASTEROFF
nach dem Stück „Ich bin eine Kamer a“ von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood
Gesangstexte von FRED EBB
Musik von JOHN KANDER
Deutsch von Robert Gilbert
in der reduzierten Orchesterfassung von Chris Walker
Originalproduktion am Broadway unter Leitung von Harold Prince

„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – die vom Ragtime und frühen Jazz inspirierte Musik Kanders sowie die durch Masteroff eingefügten revueartigen Nummern im Kit-Kat-Club, die die Handlung von CABARET einrahmen, bilden eine Reminiszenz an die Musicals der 1920er Jahre.

Bühne Baden Stadttheater

MUSICALKONZERT

Badener Publikumslieblinge

Solistinnen und Solisten aus CABARET präsentieren beliebte Songs aus den berühmtesten Musicals.

Bühne Baden Stadttheater