Kurzbeschreibung

Eine Villa am Sunset Boulevard: Norma Desmond, der Stummfilmstar von einst, hofft auf ein glorreiches Comeback. Joe Gillis, der junge Drehbuchautor soll ihr dabei behilflich sein. Maya Hakvoort als Norma, Lukas Perman als Joe.

Handlung

Dass der Stummfilm schon lange dem Tonfilm weichen musste, will die in die Jahre gekommene Diva Norma Desmond nicht wahrhaben. Zurückgezogen lebt sie in ihrer Villa am Sunset Boulevard, unweit der Hollywood-Traumfabriken, ganz in Erinnerungen an ihre glamouröse Zeit versunken. Plötzlich taucht der junge Drehbuchautor Joe Gillis auf, der in den Sog ihrer faszinierenden Persönlichkeit gerät. In Norma Desmond keimt die Hoffnung auf ein Comeback. Durch Gillis Bekanntschaft erhofft sie sich Zutritt zu den Filmstudios, doch ihre Illusionen werden jäh zerstört.

Über das Musical

Andrew Lloyd Webbers Musical basiert auf dem gleichnamigen Film von Billy Wilder von 1950 und ist ein Glanzpunkt der Musicalwelt. Spannend wie ein Krimi erzählt es den Aufstieg und Fall einer großen Filmdiva vor dem Hintergrund einer gnadenlosen Filmindustrie.

Die Übertragung der Aufführungsrechte erfolgt in Übereinkunft mit den Originalrechteinhabern THE REALLY USEFUL GROUP LTD, LONDON durch die MUSIK und BÜHNE Verlagsgesellschaft, Wiesbaden.

„Kein Star wird jemals größer sein“

Besetzung

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Andjelko Igrec

© Krunoslav Novak

Biographie

Geboren in Heidelberg, maturierte in Zagreb und absolvierte mit Auszeichnung die Studien der Kirchenmusik, Komposition und Orchesterleitung an der Universität f. Musik u. darstellende Kunst in Wien. Als Dirigent und Komponist arbeitete er mit dem Chor und Orchester des Kroatischen Rundfunks, den Zagreber Philharmonikern, den Zagreber Solisten, der Münchner Hofkapelle, dem Savaria Symphonischen Orchester sowie regelmässig mit verschiedenen nationalen und internationalen Ensembles im Rahmen des renommierten kroatischen Barockfestivals “Varaždiner Barockabende” zusammen. Eine rege Zusammenarbeit als Dirigent verbindet ihn mit dem Kroatischen Nationaltheater in Varazdin. Seine Arbeit als Komponist und Chorleiter sowie Tonträger seiner Musik wurden mehrfach, u.a. auch mit dem kroatischen Schallplattenpreis „Porin”, ausgezeichnet. 

 

Mitwirkend bei

NEUN

NINE
Musical von Maury Yeston

Fünf Tony Awards erhielt das Musical NINE 1982, das auf Federico Fellinis Film „8 1/2“ basiert. Nach einer fulminanten konzertanten Version im Sommer 2021 kommt nun erstmals das Musical selbst zur österreichischen Erstaufführung.

Bühne Baden Stadttheater

CABARET

Musical von Joe Masteroff, Fred Ebb, John Kander

Höchst erfolgreich und vielfach ausgezeichnet wurde sowohl das Musical als auch die gleichnamige Verfilmung dieser Geschichte rund um eine lebenshungrige Sängerin und einen jungen Autor mitten in vom Nationalsozialismus bereits durchtränkten Berlin.

Bühne Baden Stadttheater

MUSICALKONZERT

Solistinnen und Solisten aus CABARET präsentieren beliebte Songs aus den berühmtesten Musicals.

Bühne Baden Stadttheater

Andreas Gergen

© © Andrea Peller
© Andrea Peller

Biographie

Von 2011 bis 2017 war er Operndirektor des Salzburger Landestheaters. Zu seinen wichtigsten Regie-Arbeiten zählen I AM FROM AUSTRIA, DON CAMILLO & PEPPONE und DER BESUCH DER ALTEN DAME für die Vereinigten Bühnen Wien, CARMEN in der Felsenreitschule Salzburg sowie die Operette VIKTORIA UND IHR HUSAR für die Seefestspiele Mörbisch (ausgezeichnet mit dem Operettenpreis 2016 von BR-Klassik).

Er inszenierte mittlerweile über 80 Opern, Operetten und Musicals, darunter DIE ZAUBERFLÖTE, HÄNSEL UND GRETEL und DIE SCHÖNE HELENA (Staatstheater Saarbrücken), MADAMA BUTTERFLY, LA TRAVIATA und LA BOHÈME (Haus für Mozart, Salzburg), DER GRAF VON MONTE CHRISTO (UA, Theater St.Gallen), JEKYLL & HYDE und WEST SIDE STORY (Theater Magdeburg), KISS ME KATE, FRAU LUNA, DIE FLEDERMAUS, THE SOUND OF MUSIC, GREEK, LA CAGE AUX FOLLES, JONNY SPIELT AUF, FIDELIO, IL MONDO DELLA LUNA, SPAMALOT (Salzburger Landestheater), DÄLLEBACH KARI und DER BESUCH DER ALTEN DAME (jeweils UA, Thuner Seespiele), DIE FLEDERMAUS (Oper Nizza), HAIRSPRAY (München, Merzig, Tecklenburg), SUNSET BOULEVARD, CATS und REBECCA (Freilichtspiele Tecklenburg), die deutschsprachigen Erstaufführungen von THE ADDAMS FAMILY-DAS MUSICAL (Musik und Theater Saar) und SHREK-DAS MUSICAL (Capitol Theater Düsseldorf), sowie die Uraufführung des Nachbarschaftsmusical ZZAUN! (Staatsoperette Dresden). Im Winter 2018 brachte er in der Felsenreitschule Salzburg das Auftragswerk MEINE STILLE NACHT zur Uraufführung (Musik: John Debney/ Buch: Hannah Friedman), welche internationale Beachtung fand.

Er war Geschäftsführer und künstlerischer Direktor des Berliner Schlossparktheaters und setzte dort die Europäische Erstaufführung des Broadway-Hits PINKELSTADT („Urinetown-The Musical“), die Kollo-Operette WIE EINST IM MAI und DIE DREI VON DER TANKSTELLE von Werner Richard Heymann in Szene. Später wechselte er als Artistic Project Manager zur Stage Entertainment nach Hamburg, wo er unter anderem an der Entwicklung der Musicals DER SCHUH DES MANITU und ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK beteiligt war. Für die Vereinigten Bühnen Wien führte er bei den vielbeachteten halbszenischen Konzerten von DAS PHANTOM DER OPER und LOVE NEVER DIES die Regie. In der Dortmunder Westfalenhalle inszenierte er LUTHER – PROJEKT DER 1000 STIMMEN von Michael Kunze und Dieter Falk. Von 2011 bis 2014 war er Vorstandsvorsitzender des Bundeswettbewerbs Gesang Berlin.

Christian Floeren

© © privat
© privat

Biographie

Christian Floeren studierte am Mozarteum in Salzburg bei Prof. Gallé und Prof. Kapplmüller Bühnen- und Kostümgestaltung.

Zahlreiche Einladungen als Gastbühnenbildner führten ihn nach Dresden, München, Mannheim, Bonn und Dortmund.  Christian Floeren war 15 Jahre Ausstattungsleiter am Badischen Staatstheater Karlsruhe. In dieser Zeit entstanden über 50  Bühnenbilder für Oper, Ballett und Schauspiel.

Darunter finden sich Produktionen wie JONNY SPIELT AUF (Auszeichnung zum Bühnenbildner des Jahres im Magazin Opernwelt), TOTE STADT, VICTOR/VICTORIA, DIE HOCHZEIT DES FIGARO, PARSIFAL, CARMEN,  HÄNSEL UND GRETEL sowie zahlreiche Ballette für die Prof. Birgit Keil.

Für die Salzburger Festspiele schuf Christian Floeren die Ausstattung der Oper DER KÖNIG KANDAULES.  Mit Christine Mielitz hat Christian Floeren an der Wiener Staatsoper (OTELLO), in Tokio und Dortmund gearbeitet. Weitere Gastspiele führten Christian Floeren u.a. mit Alfred Kirchner nach Paris, Wien / Volksoper, das Staatstheater am Gärtnerplatz und die Nationaloper Tokio.

Dieses Jahr arbeitet Christian Floeren u. a. in Salzburg. Für die Gesamtausstattung der Operette VIKTORIA UND IHR HUSAR für die Seefestspiele Mörbisch bekam er mit Andreas Gergen den Kritikerpreis des Bayerischen Rundfunks.

Sabine Arthold

© © Bernhard Fritsch
© Bernhard Fritsch

Biographie

In Wien geboren, erhielt sie ihre tänzerische Ausbildung im klassischen Ballett, Jazz und Stepptanz im Zuge ihrer Musicalausbildung am Performing Center Austria sowie in London und New York.

Danach folgte eine künstlerische Laufbahn im tänzerischen und gesanglichen Bereich im In- und Ausland.

Choreografien u.a.: 2019: WEST SIDE STORY (Theater Bonn), CARMEN (Musicalsommer Winzendorf), ANATEVKA (Theater Magdeburg), KISS ME, KATE (Staatstheater Saarbrücken). Davor  EVITA (Staatstheater Darmstadt), ESTELLE (Ronacher) u.v.a.

Maya Hakvoort

© © Fabian Höhle
© Fabian Höhle

Biographie

 

Die gebürtige Holländerin studierte am Konservatorium Maastricht klassischen Gesang und in Amsterdam Musical und Schauspiel.

In Österreich Durchbruch als „Elisabeth“ im gleichnamigen Musical. Über 1000 Mal stand sie als Österreichs Paradekaiserin auf der Bühne.

Sie spielte seit 1989 zahlreiche Hauptrollen u.a. CHICAGO, LES MISÉRABLES, ASPECTS OF LOVE, DIE DREI MUSKETIERE, JEKYLL & HYDE, EVITA, HIGH SOCIETY, KISS ME, KATE, VICTOR/VICTORIA, REBECCA, LOVE NEVER DIES, SUNSET BOULEVARD, CATS, NEXT TO NORMAL, DON CAMILLO & PEPPONE. Sie produziert mit ihrer Firma MH Music Productions ihre Solo Programme und 4 VOICES OF MUSICAL.
Seit 2018 ist sie Intendantin der Sommerfestspiele Brunn am Gebirge, wo sie ab Mai  2022 INTO THE WOODS produziert.

 

Mitwirkend bei

CABARET

Musical von Joe Masteroff, Fred Ebb, John Kander

Höchst erfolgreich und vielfach ausgezeichnet wurde sowohl das Musical als auch die gleichnamige Verfilmung dieser Geschichte rund um eine lebenshungrige Sängerin und einen jungen Autor mitten in vom Nationalsozialismus bereits durchtränkten Berlin.

Bühne Baden Stadttheater

Lukas Perman

© © Fabian Poehle
© Fabian Poehle

Biographie

Lukas Perman erhielt seine Ausbildung am Mozarteum Salzburg und am Konservatorium Wien. Kronprinz Rudolf in ELISABETH 2003 im Theater an der Wien war seine Debütrolle. 2005-06 übernahm er die Titelrolle in der deutschsprachigen Erstaufführung von ROMEO & JULIA im Raimundtheater.

Es folgte eine Top-Chart-Platzierung (3) der Single „These are my rivers“ und eine Nominierung für den Amadeus Award 2006.

2007 führte ihn ein Gastspiel von ELISABETH nach Japan. In den folgenden Jahren war Lukas Perman in zahlreichen Produktionen in Japan tätig, u.a. DAS PHANTOM DER OPER in japanischer Sprache. An der Wiener Volksoper sang er 2008-2010 in MY FAIR LADY den Freddy. 2009-11 war er in TANZ DER VAMPIRE im Ronacher als Alfred zu sehen. Im März 2012 veröffentlichte Lukas Perman zusammen mit Marjan Shaki das Pop-Album „Luft und Liebe“ und trat in zahlreichen Fernsehshows im ORF, ZDF und ARD auf. Im Frühjahr 2013 konnte man ihn bis ins Finale der ORF-Produktion DANCING STARS mitverfolgen. Danach kehrte er ins Wiener Raimundtheater zurück und spielte zum letzten mal die Rolle des Kronprinz Rudolf in ELISABETH.

2015 war er im Stadttheater Baden in LÄCHELN EINER SOMMERNACHT als Henrik Egermann zu sehen, 2016 im Wiener Metropol engagiert.

Dezeit spielt Lukas die Rolle des „Josi Edler“ in I AM FROM AUSTRIA im Raimundtheater. Neben diesem Engagement wird er im Frühjahr 2019 an der Wiener Volksoper in Benatzkys Singspiel MEINE SCHWESTER UND ICH in der männlichen Hauptrolle Dr. Roger Fleuriot zu sehen sein.

Mit dem Musikkabarett „The Gentlemen of Swing“ tritt er, gemeinsam mit Ramesh Nair, seit 2015 in ganz Österreich auf.

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler und Sänger zeichnet Lukas Perman seit 2010 bei den VBW als Organistor von Benefizgalas verantwortlich. Im Rahmen der ORF-Initiative LICHT INS DUNKEL trat er wiederholt als Fernseh-Moderator in Erscheinung.

Beppo Binder

© © privat
© privat

Biographie

Der Wiener Buffo- und Charaktertenor studierte am Konservatorium der Stadt Wien.

Weiters schloss er an der Univ. Wien als “Master of Advanced Studies“ in Kulturmanagement ab.

Nach Engagements am Raimundtheater, Volkstheater, Theater der Jugend, Landestheater Salzburg und Theater St. Pölten spielte er an den Vereinigten Bühnen Wien in DIE SCHÖNE UND DAS BIEST und ELISABETH.

Seit 1996 war er am Stadttheater Baden für das Kinder- und Jugendtheater verantwortlich und brachte als Autor, Regisseur und Schauspieler 14 Kindermusicals auf die Bühne.

Seit 2016 ist er Univ.-Prof. für szenische Gestaltung und Musikdramatik an der MUK Wien.

Seit 2000 zählt er zum fixen Ensemble der Bühne Baden.

Mitwirkend bei

ROBIN HOOD

Familienmusical von Robert Persché und Walter Raidl
WIEDERAUFNAHME

Kurz nach der umjubelten Premiere 2021 war Schluss. Aber selbst ein Lockdown kann Robin Hood nicht bremsen! Ab November 2022 kämpfen Robin und seine Getreuen wieder mit viel Witz für mehr Gerechtigkeit.

Bühne Baden Stadttheater

DIE FLEDERMAUS

Operette von Johann Strauss Sohn

„Ich lade gern mir Gäste ein“ singt in dieser Fassung Prinzessin Alexandra Orlofskaya, eine russische Oligarchin, die als Spielmacherin die Fäden der Intrige in ihren Händen hält…

Bühne Baden Stadttheater

FUNNY GIRL

Musical von Isobel Lennart u.a.

So temperamentvoll wie die Musik ist auch Fanny Brice, das Mädchen, das zum gefeierten Broadway-Star aufsteigt.

Bühne Baden Stadttheater

CARMEN

Oper von Georges Bizet

CARMEN ist Leidenschaft pur, CARMEN ist die flirrende Hitze Sevillas – und Natalia Ushakova singt die Titelpartie.

Bühne Baden Stadttheater

DER GRAF VON LUXEMBURG

Operette von Franz Lehár

Eine hinreißende Sängerin, ein verarmter Adeliger und eine Hochzeit, bei der sich die Brautleute nicht zu Gesicht bekommen – die besten Ingredienzien für humorvolle Verwirrungen mitten in Paris um 1900.

Bühne Baden Sommerarena

FRÜHJAHRSPARADE

Operette von Robert Stolz

Wien zu Kaisers Zeiten: Ein verbotener Marsch, resche Salzstangerl und zwei frisch Verliebte sorgen für den perfekten Operettenstoff.

Bühne Baden Sommerarena

Dorina Garuci

© © Dorothea Baumann
© Melanie Buob

Biographie

Dorina Garuci war an der Bühne Baden zuletzt als Bonnie Parker in der ÖE des Musicals BONNIE & CLYDE zu sehen.

Die gebürtige Albanerin studierte Violine im Hauptfach an der Musikhochschule in ihrem Heimatland. Sie gewann dort die landesweite Ausschreibung „Albanische Pop Kids“ und belegte den 2. Platz im Wettbewerb „Popidol Albaniens“.

2016 schloss sie den Studiengang Musicaltheater an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien mit Auszeichnung ab. In Österreich war sie 2015 als Stephanie in SATURDAY NIGHT FEVER beim Sommerfestival Amstetten und 2016 als

Lucy in JEKYLL & HYDE an der Bühne Baden zu erleben. Weitere Engagements u.a.: Weltpremiere DAS IST WAHNSINN! in Duisburg und Tour als Gianna, PRISCILLA – KÖNIGIN DER WÜSTE am Theater am Gärtnerplatz in München als Diva, Bonnie in BONNIE & CLYDE an der Bühne Baden, als Anita in der WEST SIDE STORY in der Oper Dortmund und im Opernhaus Bonn.

Im Oktober 2020 spielte sie in die Wiederaufnahme von PRISCILLA, KÖNIGING DER WÜSTE und 2021 ist sie als Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR im Theater St. Gallen zu sehen.

 

Mitwirkend bei

NEUN

NINE
Musical von Maury Yeston

Fünf Tony Awards erhielt das Musical NINE 1982, das auf Federico Fellinis Film „8 1/2“ basiert. Nach einer fulminanten konzertanten Version im Sommer 2021 kommt nun erstmals das Musical selbst zur österreichischen Erstaufführung.

Bühne Baden Stadttheater

Gerhard Balluch

© Lupi Spuma

Biographie

Er ist Wiener, arbeitet an zahlreichen deutschsprachigen Bühnen (Burgtheater, Volkstheater, Theater i.d. Josefstadt u.a.) und bei renommierten Festspielen. Seit vielen Jahren ist er Ensemblemitglied des Grazer Schauspielhauses. Er spielt die großen Rollen der Weltliteratur von Sophokles über Shakespeare bis Thomas Bernhard. Er stand in vielen UA als Protagonist auf der Bühne sowie mit Texten von Homer und Ovid und mit klassischen Balladen. Gastspiele, Lesungen und Rezitationsauftritte führten ihn durch ganz Europa. Außerdem: Hörfunk, Fernsehen, Film, Lehraufträge, Regiearbeiten. Neben anderen Auszeichnungen wurden ihm Berufstitel Professor und Kammerschauspieler verliehen.

Thomas Smolej

© Tony Gigov

Biographie

Regie u.a.: SIMPL-REVUE 17/18, SUNSET BOULEVARD (FFS Röttingen), BURNOUT (Admiralspalast, Berlin), FÜR IMMER IN JEANS (Peter-Kraus-Show, Europa-Tour), LEBEN FÜR DIE BÜHNE (Dagmar Koller, Kammerspiele Wien), SIMON KRAMER (Musical-UA), JURI (Schauspiel-ÖEA), DON CARLOS, TROTZ ALLER THERAPIE, OFFENE ZWEIERBEZIEHUNG (Sommerspiele Wolkersdorf), VOR-Magazin-Live-Show (Volkstheater Wien), etc.

Darsteller u.a.: 2005 bis 2012 fixes Ensemble-Mitglied des Kabarett Simpl, Solist im Sprech- und Musiktheater. Programme: MÄNNERABEND mit Mark Seibert. EIN ABEND MIT UNS mit Sona Macdonald und Lukas Perman.

Sprecher für Werbung, Voice Over und Hörbücher.

Mitwirkend bei

DER GRAF VON LUXEMBURG

Operette von Franz Lehár

Eine hinreißende Sängerin, ein verarmter Adeliger und eine Hochzeit, bei der sich die Brautleute nicht zu Gesicht bekommen – die besten Ingredienzien für humorvolle Verwirrungen mitten in Paris um 1900.

Bühne Baden Sommerarena

Florian Resetarits

© © Isabell Schatz
© Klara Leschanz

Biographie

Der gebürtige Burgenländer begann seine musikalische Ausbildung an der MUK Privatuniversität der Stadt Wien.

Seit seiner Kindheit steht Florian Resetarits bei Festivals, Kabarettabenden und Konzerten auf der Bühne.
Er ist festes Ensemblemitglied der Festspiele Musical Güssing und war u.a. in Rollen wie Conférencier in CABARET, Reverend Moore in FOOTLOOSE, Zoser in AIDA, Monty in SATURDAY NIGHT FEVER, Jekyll und Hyde in JEKYLL UND HYDE oder Fred Graham in KISS ME, KATE zu sehen.

Bei den Schlossfestspielen Wilfersdorf hat er in den Operetten GRAF VON LUXEMBURG als Armand Brissard und AUF DER GRÜNEN WIESE als Professor Bamberg mitgewirkt.

Im Sommer 2013 debütierte er als Rudolph in HALLO, DOLLY! und Pista in WO DIE LERCHE SINGT beim Lehár Festival Bad Ischl, wo er auch 2014 als Gaston in GIGI, 2015 als Freddy in MY FAIR LADY und 2016 als Dr. Blind in DIE FLEDERMAUS zu sehen war.

Von Herbst 2016 bis Jänner 2017 war er als Fridolin Weber/ Thorwart in der VBW Produktion MOZART! sowohl in Duisburg als auch in China zu sehen.

Von Herbst 2017 bis Sommer 2018 spielte er Koukol in der Jubiläumsproduktion von TANZ DER VAMPIRE am Wiener Ronacher.

An der Bühne Baden war er in BONNIE UND CLYDE, DIE GESCHIEDENE FRAU und in der Uraufführung von 3 ENGEL AUF ERDEN zu sehen.

Ostern 2018, wie auch Ostern 2019, hat er in der alljährlichen Aufführungsserie der VBW von JESUS CHRIST SUPERSTAR als einer der Priester mitgewirkt.

Im Sommer 2019 gab er sein Debüt an der Komödie am Kai in dem Stück 2 WIE BONNIE UND CLYDE.

Außerdem ist Florian Resetarits auch bei klassischen Konzerten tätig. Im Herbst 2017 debütierte er im Festspielhaus St. Pölten als Solist in dem Programm DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER gemeinsam mit dem Friedrich Lux Streichquartett.

Auch als Moderator durfte er Erfahrungen sammeln und hat im Frühjahr 2019 das Stadtrecherchen Event des Wiener Burgtheater „PartyCipation Continues“
am Wiener Akademietheater moderiert.

Mitwirkend bei

ROBIN HOOD

Familienmusical von Robert Persché und Walter Raidl
WIEDERAUFNAHME

Kurz nach der umjubelten Premiere 2021 war Schluss. Aber selbst ein Lockdown kann Robin Hood nicht bremsen! Ab November 2022 kämpfen Robin und seine Getreuen wieder mit viel Witz für mehr Gerechtigkeit.

Bühne Baden Stadttheater