LA TRAVIATA

OPER VON GIUSEPPE VERDI

Die Geschichte Violettas, der „selbstlosen Sünderin“, ist auch die Geschichte einer Frau, die im Geschwindigkeitsrausch lebt, um zu vergessen – und so hat sie auch Verdi komponiert. Dazu kommt der Standesdünkel des Schwiegervaters in spe: Was hat eine Frau zweifelhaften Rufs in einem gutbürgerlichen Milieu verloren? Zu spät folgt die Reue: Violetta stirbt vereinsamt und arm. Im Anschluss an die Einführung laden wir zum gemeinsamen Besuch der Stückprobe von LA TRAVIATA ein.

TERMIN

26. Jänner 2022, 17.45 Uhr, Max-Reinhardt-Foyer im Stadttheater

Eintritt frei, Reservierung erforderlich.

Details zum Stück

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden