Kurzbeschreibung

Das höchst erfolgreiche Broadway-Musical in einer Inszenierung der Bühne Baden. Zwei Jahre lang ausverkauft, brillierte in New York Julie Andrews in der Titelrolle. In Baden entführt Bettina Mönch als mittellose Sängerin Victoria, die als Victor zum gefeierten Bühnenstar wird, ins Paris der 1930er Jahre

Handlung

Im Paris der 1930-er Jahre gibt die mittellose britische Sängerin Victoria Grant in der Hoffnung, eine Anstellung zu finden, auf Anraten ihres schwulen Freundes Carol Todd vor, ein männlicher Travestiedarsteller zu sein.

Und wirklich – „Graf Victor Grazinski“ ist bald ein gefeierter Star auf den Pariser Bühnen. Doch das falsche Spiel droht aufzufliegen, als Gangsterboss King Marchand unerwartete Gefühle für Victor entwickelt und zunächst an Victors Männlichkeit, dann an seiner eigenen Sexualität zweifelt.

Über das Musical

Verwechslungskomödie, Entertainment und Versteckspiel in unterschiedlichen Geschlechterrollen: „Victor/Victoria“ unterhält mit Situationskomik, Tanz und Travestie.

Das von Henry Mancini komponierte Musical war am Broadway zwei Jahre lang ausverkauft, damals mit Julie Andrews in der Titelrolle, der Golden-Globe-Gewinnerin der Neuverfilmung von 1983.

Facts

  • Musical von Blake Edwards (Buch), Henry Mancini (Musik) und Leslie Bricusse (Songtexte)
    Deutsch von Stefan Huber

Besetzung

  • , Musikalische Leitung
  • , Regie
  • , Bühnenbild
  • , Kostümbild
  • , Choreographie, Gregor, Reporter, Jazzsänger
  • , Toddy
  • , Victor/Victoria
  • , Norma
  • , Squash
  • Franz Josef Koepp, Henri Labisse
  • , King Marchan
  • , Andre Cassell
  • , Sal
  • , Schauspielerin, Reporter, Blumenmädchen, Ensemble
  • , Richard di Nardo, Reporter, Gast, Juke
  • , Gast, Sekretärin, Zimmermädchen
  • , Präsidentin einer Kosmetikfirma, Mme. Roget, Gast
  • , Gregor, untreuer Gatte, Reporter, Gast, Calm

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Franz Josef Koepp

© © Simon Köpp
© Simon Köpp

Biographie

Der gebürtige Wiener besuchte die Schauspielschule Kraus in Wien.

Ab 1982 war er am Wiener Burgtheater engagiert.

Weitere Engagements führten ihn u.a. an das Ensembletheater Wien, Theater an der Josefstadt, Kammeroper Wien, Salzburger Landestheater, Bregenzer Landestheater, Städtische Bühnen Regensburg, Bühne Baden.

Im Herbst 1999 führte er für die Deutschlandtournee der Operette SISI Regie. Er wirkte er bei mehreren Film- und Fernsehproduktionen mit.

Mitwirkend bei

ANATEVKA

Musical von Joseph Stein und Jerry Bock
Wiederaufnahme

In ANATEVKA dreht sich alles um den armen Milchmann Tevje und seine fünf Töchter, die ihre eigenen Vorstellungen haben, was das Heiraten betrifft.
Nachdem die Spielserie im Herbst 2020 wegen Lockdowns frühzeitig abgebrochen werden musste, wird das Musical nun wieder in den Spielplan aufgenommen.

Bühne Baden Stadttheater

HALLO, DOLLY!

Musical von Jerry Hermann

In Jerry Hermans HALLO, DOLLY! (HELLO, DOLLY!) sind es zwei arme Ladenangestellte, die wenigstens einen Tag lang Großstadtluft schnuppern und so tun wollen, als ob sie reich und berühmt wären.

Bühne Baden Stadttheater