Kurzbeschreibung

Heinrich Bertés Operettenjuwel voll Nostalgie und Sentimentalität ist heuer vor 100 Jahren uraufgeführt worden.

Eine Zeitreise an die Wiener Mölkerbastei – mit Melodien von Franz Schubert.

Handlung

In Wien auf der Mölkerbastei, gleich gegenüber des Universitäts-Hauptgebäudes steht das „Dreimäderlhaus“. Angeblich soll Schubert einst die drei reizenden Bewohnerinnen des Hauses verehrt haben. Als Haiderl, Hederl und Hannerl Tschöll wurden sie in dieser Operette verewigt.

Die Musik

Aus dem großen Schatz an volkstümlichen Melodien, der in Schuberts Liedern, Orchesterwerken, Klavierstücken, Tänzen und Märschen enthalten ist, hat Berté das musikalische Material für sein Singspiel genommen: „Unter einem Fliederbaum“, „Was Schön’res kann’s sein als ein Wiener Lied“, „Ich schnitt es gern in alle Rinden ein“ sind einige der bekannten Schubertmelodien, auf deren Beliebtheit diese Operette gründet!

Facts

Singspiel in drei Akten unter der Benutzung des Romans „Schwammerl“ von R. H. Bartsch
Musik von Franz Schubert, musikalische Bearbeitung von Heinrich Berté
Buch von A. M. Willner und Heinz Reichert

Besetzung

  • , Musikalische Leitung
  • , Regie
  • , Ausstattung
  • , Choreographie
  • , Franz Schubert
  • , Baron Schober
  • , Moritz von Schwind
  • Wolfgang Resch, Leopold Kupelwieser
  • , Johann Michael Vogl
  • Franz Josef Koepp, Graf Scharntorff
  • , Christian Tschöll
  • , Marie Tschöll
  • , Hannerl
  • , Haiderl
  • , Hederl
  • , Giuditta Grisi
  • , Andreas Bruneder
  • , Ferdinand Binder
  • , Nowotny
  • , Frau Brametzberger

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Franz Josef Koepp

© © Simon Köpp
© Simon Köpp

Biographie

Der gebürtige Wiener besuchte die Schauspielschule Kraus in Wien.

Ab 1982 war er am Wiener Burgtheater engagiert.

Weitere Engagements führten ihn u.a. an das Ensembletheater Wien, Theater an der Josefstadt, Kammeroper Wien, Salzburger Landestheater, Bregenzer Landestheater, Städtische Bühnen Regensburg, Bühne Baden.

Im Herbst 1999 führte er für die Deutschlandtournee der Operette SISI Regie. Er wirkte er bei mehreren Film- und Fernsehproduktionen mit.

Mitwirkend bei

HALLO, DOLLY!

Musical von Jerry Hermann

In Jerry Hermans HALLO, DOLLY! (HELLO, DOLLY!) sind es zwei arme Ladenangestellte, die wenigstens einen Tag lang Großstadtluft schnuppern und so tun wollen, als ob sie reich und berühmt wären.

Bühne Baden Stadttheater

DOLLY & CO IN CONCERT

Solistinnen und Solisten aus HALLO, DOLLY! präsentieren Hits aus diesem und anderen klassischen Musicals.

Bühne Baden Stadttheater