Kurzbeschreibung

Die kostbare Operetten-Rarität von Franz Lehár entführt musikalisch nach Spanien und Paris – eine turbulente Geschichte um die ganz große Liebe.

Mit der weltbekannten Melodie „Schatz, ich bitt’ dich, komm’ heut’ Nacht“, die vor allem in der Interpretation von Richard Tauber populär wurde.

Handlung

Erzählt wird eine turbulente Geschichte um zwei Freunde, zwei Frauen und die große Liebe. Es erklingen Kastagnetten, exotische Tänze wie Bolero Cubano, Tango, Habanera oder Valse Espagnole.

Über Franz Lehárs Operette

Teile der Presse waren erregt, als 1922, im Theater an der Wien, Franz Lehárs Operette „Frasquita“ als Uraufführung über die Bühne ging. Man war bereits gewohnt, dass Meister Lehár gerne die traditionellen Grenzen des Genres Operette sowohl musikalisch als auch im Sujet sprengte, aber hatte er sich jetzt nicht doch zu weit vorgewagt? Das in Spanien und Paris spielende Werk ist weniger bekannt als andere Lehár-Operetten, trägt aber unverkennbar den Stempel des Meisters der Operette.

Die Musik

Am populärsten ist das Tenorlied vom blauen Himmelbett („Schatz ich bitt‘ dich, komm‘ heut Nacht“), das in der Interpretation von Richard Tauber weltbekannt wurde.

Facts

Operette in drei Akten von Franz Lehár
Libretto: A. M. Willner und Heinz Reicher

 

Besetzung

  • , Regie
  • , musikalische Leitung
  • , Choreographie
  • , Kostümbild, Bühnenbild
  • , Frasquita
  • , Armand Mirbeau
  • , Aristide Girot (Fabriksdirektor)
  • , Pedro / Don Diego
  • , Dolly Girot
  • , Sebastiano
  • , Franconi / Fernandez
  • , Ines
  • , Lola
  • , Juan / Silvan
  • Thomas Malik, Hippolyt Gallipot
  • , Dolly Girot
  • , Sancho / Philippe

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden

Thomas Malik

© privat
© Privat

Biographie

Der Buffotenor wurde in Wien geboren. Studium am Konservatorium der Stadt Wien, Abteilung Schauspiel unter der Leitung von Ksch. Elfriede Ott.

Privater Gesangsunterricht bei Ingrid Olofsson-Plautz und bei Nicolai Gedda in Schweden. Engagements: Volksoper Wien, Wiener Volkstheater, Staatsoper Danzig, Bühne Baden, Theater St. Pölten, Volkstheater Rostock, Theater Hof, Gastspiele in China und Japan, regelmäßige Auftritte bei den Operettenfestspielen Bad Hall und beim Léhar Festival Bad Ischl sowie seit 1990 immer wieder an der Bühne Baden.

 

Mitwirkend bei

GRÄFIN MARIZA

Operette von Emmerich Kálmán

In der Meisteroperette Emmerich Kálmáns, GRÄFIN MARIZA, versteckt sich der verarmte Graf Tassilo hinter der Fassade eines Gutsverwalters, worauf die von ihm Angebete, als der Schwindel auffliegt, den Schluss ziehen muss, er sei nur hinter ihrem Vermögen her.

Bühne Baden Stadttheater

KAISERIN JOSÉPHINE

Operette in acht Bildern von Paul Knepler und Géza Herczeg
Musik von Emmerich Kálmán

Kálmáns Meisteroperette KAISERIN JOSÉPHINE erzählt den Aufstieg der blutjungen, bettelarmen Joséphine, an der Seite von Napoleon Bonaparte, zur Kaiserin der Franzosen.

Bühne Baden Sommerarena